Skip links

Seminarreihe der Agentur für kommunalen Klimaschutz vorgestellt: Werkzeuge für die Treibhausgasneutrale Kommune

Die Agentur für kommunalen Klimaschutz startet im September eine neue Webinar-Reihe mit hilfreichen Tools und Praxisbeispielen für Kommunen auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität.

In der neuen Webinar-Reihe „Werkzeuge für die treibhausgasneutrale Kommune“ werden in 90 Minuten hilfreiche Tools und Instrumente sowie spannende Projekte und Praxiserfahrungen vorgestellt, die Kommunen dabei unterstützen, bis 2045 – oder früher – die Treibhausgasneutralität zu erreichen.

Praxisorientiertes Wissen zur treibhausgasneutralen Kommune

Wechselnden Expertinnen und Experten geben ihr Wissen zu einem spezifischen Thema anwendungsorientiert an die Teilnehmenden weiter. Zudem bleibt Raum, um konkrete Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen einzubringen. Den Teilnehmenden wird zudem eine Linkliste mit hilfreichen, weiterführenden Unterlagen an die Hand gegeben. Die Webinare werden regelmäßig dienstags von 10 bis 11:30 Uhr angeboten.

Auftakt: Erneuerbare Energien in der Bauleitplanung

Am 5. September 2023 startet die Reihe mit dem Thema „Erneuerbare Energien in der Bauleitplanung“. Magnus Krusenotto vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) gibt einen praxisorientierten Input zum Thema. Dabei wird es u.a. um die folgenden Fragen gehen:

  • Wie kann eine Kommune Klimaschutz in der Bauleitplanung verankern?
  • Welche Planungsinstrumente stehen Kommunen für erneuerbare Energien zur Verfügung?
  • Wie lassen sich Photovoltaik-Anlagen (PV) und Windkraft-Anlagen durch Bauleitplanung steuern? Wie steht es um die Möglichkeiten von Floating-PV?
  • Welche Rolle spielen dabei z.B. Klimaschutzkonzepte oder Energiefachplanungen?
  • Welche Auswirkungen haben die aktuellen Gesetzesänderungen zum beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien auf die kommunale Planung?

Bilanzierungstools und Klimafonds

Am 24. Oktober 2023 geht es in der zweiten Veranstaltung der Reihe um das Thema Bilanzierungstools. Hier wird Benjamin Gugel vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH (ifeu) einen Input zur Auswahl und der Funktionalität von kommunalen Energie- und CO2-Bilanzierungstools geben.
Weiter geht es am 21. November 2023 mit dem Werkzeug Klimafonds. Lisa Keusen von adelphi stellt die Ergebnisse des NKI-Vorhabens „Lokale Klimafonds: Gemeinsam für mehr regionalen Klimaschutz“ vor.

Ausblick

Im nächsten Jahr geht es weiter mit den regelmäßigen, praxisorientierten und kompakten Webinaren, die Ideen und Wissen an die Hand geben, um die Treibhausgasneutralität bis 2045 erreichen zu können. Die nächsten Termine werden sich den Themen Datenbeschaffung für die Treibhausgasbilanzierung und Klima-Checks  widmen.
Im Agentur-Newsletter und in der Rubrik „Veranstaltungen“ auf klimaschutz.de finden sich die aktuellen Termine.

Die nächsten Werkzeug-Webinare:

Home
Veranstaltungen
News
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner