Neue Kühlgeräteförderung

Stromspar-Check im Saarland wird familienfreundlicher

Die Energiewende sozial und bezahlbar gestalten – das ist das Ziel der Aktion „Stromspar-Check Aktiv“, an der sich das Saarland inzwischen seit 12 Jahren beteiligt. Beim Stromspar-Check werden Haushalte mit geringem Einkommen bei der Einsparung von Energiekosten und CO2 unterstützt. Das funktioniert, indem ausgebildete Stromsparhelferinnen und -helfer die Wohnungen kostenlos auf Stromfresser und Energiefallen überprüfen und diese beseitigen. So können die gecheckten Haushalte Energie und damit bares Geld sparen.

Download Pressemitteilung
Image

Kühlgeräteförderung im SSC AKTIV (Bundesförderung): 100 € pro Altgerät

NEU: Aufstockung bis März 2022 durch eine Förderung des Saarlandes
(Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr):

  • Kühlgeräte in 1- und 2-Personen Haushalten: 50 €
  • Kühlgeräte in 3- und 4-Personen Haushalten: 75 €
  • Kühlgeräte in Haushalten mit mehr als 5 Personen: 100 €
Image

So funktioniert der Stromspar-Check vor Ort

1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Rufen Sie uns an unter 0681 / 99 88 4 - 880 oder senden Sie uns eine Email an info@stromsparcheck-saar.de                           Sie können uns auch die Postkarte auf unserem Informationsflyer „Kann ich. Mach ich. Find ich gut“ zusenden. Kostenlos.    Wir beantworten Ihre Fragen und vermitteln Sie an Ihren Stromsparhelfer.

2. Vor Ort Termin vereinbaren.
3. Kostenlose Soforthilfen bei Zweitbesuch erhalten.
4. Persönlicher Strom-Fahrplan in Anspruch nehmen.
Image

So funktioniert der Stromspar-Check

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Situation

Die Standorte im Saarland führen ihre Beratungen, unter Einhaltung von Präventionsmaßnahmen und der Verordnungen der Landesregierung und der Kommunalbehörden, gegen das Corona-Virus vorsichtig durch; jedoch mit Einschränkungen:

Es werden die saarländischen Hygiene- und Abstandsregeln angewandt. Die Besuche werden so kurz wie möglich gehalten und viele Informationen rund um den Stromspar-Check telefonisch abgefragt. Die Haushalte werden ausführlich über die Durchführung unter Einhaltung der AHA-L Regeln informiert.

Image

Stromspar-Check Sprechstunden
(Bitte vorherige telefonische Anmeldung unter: 0681-99884-880)

Standort Neunkirchen (Start 30.11.2020)
Jeden Montag von 13:00 -15:00 Uhr
Im Haus der Diakonie (Bahnhofstraße 26, 66538 NK)

Standort Saarlouis (Start 02.12.2020)
Jeden Mittwoch von 9:00 - 13:00 Uhr
In den neuen Büroräumen des Projekts SSC (Donatusstraße 34, 66740 SLS-Roden)

Image

Stromspar-Check Sprechstunde

Beratung direkt vor Ort an den Standorten Neunkirchen und Saarlouis

Stromspar-Check Sprechstunde

Bitte mit vorheriger telefonischer Anmeldung unter: 0681-99884-880

Telefonische Beratung

Komeptente Beratung inkl. Stromspar-Tipps ganz einfach von zu Hause aus.

Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an unter 0681 - 99884880 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@stromsparcheck-saar.de um einen Termin zu vereinbaren

Online-Beratung

Intensive, mehrstufige, virtuelle Beratung zu Einsparmöglichkeiten und Verhaltensänderungen

Online-Beratung

Rufen Sie uns an unter 0681 - 99884880 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@stromsparcheck-saar.de um einen Termin zu vereinbaren

Stromspar-Check Aktiv: Ein Projekt mit vielen Kooperationspartnern

Der Stromspar-Check ist eine gemeinsame Aktion der Caritas und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD). Sie wird unterstützt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes. Eine Neuauflage des Projekts im Saarland ist 2014 mit den beiden Projektpartnern

Caritasverband Saar-Hochwald e.V.

Projektstandort Saarlouis Lisdorfer Straße 13 66740 Saarlouis
Webseite

Diakonisches Werk an der Saar gGmbH

Projektstandort Neunkirchen Bahnhofstraße 26 66538 Neunkirchen
Webseite

sowie ARGE SOLAR als Koordinierungsstelle gestartet. In der aktuellen Projektphase SSC Aktiv steht Klimaschutz im Alltag der teilnehmenden Haushalte im Mittelpunkt.

Unterstützt wird das Projekt von den beteiligten Jobcentern und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes.

So funktioniert der Stromspar-Check

1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Rufen Sie uns an unter 0681 / 99 88 4 - 880 oder senden Sie uns eine Email an info@stromsparcheck-saar.de

Sie können uns auch die Postkarte auf unserem Informationsflyer „Kann ich. Mach ich. Find ich gut“ zusenden. Kostenlos.

Wir beantworten Ihre Fragen und vermitteln Sie an Ihren Stromsparhelfer.

2. Vor Ort Termin vereinbaren.
3. Kostenlose Soforthilfen bei Zweitbesuch erhalten.
4. Persönlicher Strom-Fahrplan in Anspruch nehmen.
Image

Weitere Informationen

Stromspar-Check Website

www.stromspar-check.de

Facebook-Seite "Stromspar-Check im Saarland"

www.facebook.com

Informationsflyer “Kann ich - Mach ich - Find ich gut”

Download

Umweltminister Jost unterstützt mit „Starter Set Nachhaltigkeit“ das Projekt „Stromspar-Check Aktiv“ von Caritasverband Saar-Hochwald, Diakonie und Arge Solar

Der Caritas Standort in Saarlouis hat in einer Modellphase den neuen SSC-Schwerpunkt „Klimaschutz im Alltag“ erprobt. Jetzt werden die neuen Beratungsinhalte im gesamten Saarland angeboten und auch der SSC-Standort des Diakonischen Werks in Neunkirchen berät seine Kunden zum „Klimaschutz im Alltag“. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt das Projekt, indem es für die Haushalte so genannte „Starter Sets Nachhaltigkeit“ zur Verfügung stellt.
Download Pressemitteilung
Gruppenfoto SSC mit Minister Jost (von links nach rechts): Projektleiter Andreas Jenal (Diakonisches Werk, NK), Projektleiterin Ina Kunz (ARGE SOLAR), Umweltminister Reinhold Jost (MUV), Projektleiter Gerd Thewes und Fachanleiter Klaus Emich (Caritasverband Saar-Hochwald, SLS), Fotonachweis: © Angelina Müller, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Besuch der Bundesministerin Svenja Schulze im Saarland von Januar 2020

Über den Download-Button gelangen Sie zur Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr zum Besuch der Bundesministerium
Download
Gruppenfoto SSC mit Ministerin Schulze (von links nach rechts): Projektleiter Gerd Thewes (Caritas Saar Hochwald, SLS), Regionalkoordinator Michael Remiorz (SSC Bundeskoordination c/o Caritasverband Frankfurt) Projektleiterin Ina Kunz (ARGE SOLAR), verdeckt: Projektleiter Andreas Jenal (Diakonisches Werk, NK), Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (MWAEV), Umweltminister Reinhold Jost (MUV), Landrat Patrik Lauer (Landkreis SLS), Geschäftsführer Ralph Schmidt (ARGE SOLAR), Oberbürgermeister Peter Demmer (Stadt Saarlouis); hintere Reihe: Geschäftsführer Dr. Levacher (Stadtwerke Saarlouis), Stromsparhelfer Fatmir Podrimja (SSC SLS), Stromsparhelfer Patrick Wagner (SSC SLS), Fachanleiter Klaus Emich (SSC SLS), Vorstandsvorsitzender Arno Minn (ARGE SOLAR) Foto: ARGE SOLAR

Neue Beratungsangebote

Hier erfahren Sie mehr über die neuen Beratungsangebot des Stomspar-Checks!
Download

2. Quartalsbericht 2021

Erfahren Sie mehr zu den abgeschlossenen Stromspar-Checks, unseren Aktivitäten auch während der Corona-Krise und vielem mehr.
Download

Ein Verbundprojekt von

Gefördert durch

Unterstützer und Projektpartner des Stromspar-Checks im Saarland

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

News

Der Stromspar-Check kann Beides:  Beratung vor Ort oder kontaktarme Beratungen

Der Stromspar-Check kann Beides: Beratung vor Ort oder kontaktarme Beratungen

29/11/2021
Wir möchten allen unseren Kunden helfen, gesund durch diese Zeit zu kommen und gleichzeitig die Energiekosten zu reduzieren. Daher weisen wir nochmals auf die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten im saarländischen Stromspar-Check hin:
Weiterlesen »
Kühlgeräteförderung im Saarland

Kühlgeräteförderung im Saarland

28/10/2021
In Zeit steigender Energiepreise ist der Austausch des alten Kühlgeräts besonders lohnenswert. Für die Kunden des Stromspar-Checks hat das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr den bestehenden Zuschuss
Weiterlesen »
Projekt Stromspar-Check in den Medien

Projekt Stromspar-Check in den Medien

28/10/2021
Das Thema steigender Energiepreise für Strom und Gas ist aktuell in aller Munde; viele Menschen und Medien bewegt, wie Menschen mit geringem Einkommen oder im Bezug sozialer Leistungen geholfen werden kann.
Weiterlesen »
Image


Ihre Ansprechperson

Ina Kunz
Projektleiterin Stromspar-Check und Umweltbildung

Ausbildung/ Berufsbezeichnung