Das Saarland ist voller Energie!

Bild: Michael Welter, Klimaschutzmanager Landkreis St. WendelErneuerbare Energien - von der Biomasse, über Sonne bis zu Wind und Wasser - aber auch Themen wie umweltfreundliche Mobilität und Energieeffizienz bot das Programm der ersten landesweiten Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“, unter Schirmherrschaft von Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

Über 60 Akteure haben die Woche zum Erfolg gemacht und rund 2.000 Besucherinnen und Besuchern Einblicke in ihre Projekte gewährt. Vom 19. bis 26. September 2015 öffneten sie die Türen zu ihren Vorzeigeprojekten und machten die Energiewende im Saarland erlebbar.

„Die Aktionswoche hat gezeigt, wie groß der Bedarf an einer solchen Plattform ist, auf denen sich Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Unternehmen und andere über die verschiedenen Themen und Projekte der Energiewende austauschen und voneinander lernen können“, sagt Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke. „Die Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Unternehmen und Initiativen haben sich mit ihren Projekten an der Woche beteiligt und die Vernetzung der Akteure untereinander gestärkt.“

Von einer Radtour durch den Warndt über Beratungsangebote der Verbraucherzentrale, der Ingenieurkammer und der SIKB bis hin zu Energietouren durch Solaranlagen und Windparks war alles dabei.

An der Woche beteiligten sich auch viele kommunale Projekte. So machte beispielsweise der Landkreis St. Wendel mit der mehrfach ausgezeichneten Initiative „Null-Emission-Landkreis St. Wendel“ mit. Die Stadt Saarlouis stellte den neuen Betriebshofes Saarlouis vor. Hier wurde gezeigt, wie aus dem Grünschnitt der Bürger Energie gewonnen, die zum Heizen der Gebäude und Hallen des Betriebshofes genutzt wird.

Auch der spielerische Umgang mit der Energiewende stand bei einigen der über 70 Aktionen im Vordergrund: Die Grundschule Steinwald aus Neunkirchen bildete beispielsweise 15 Kinder zu „Internationalen Energiedetektiven“ aus. Das Gaswerk Illingen bot mit dem Kindergarten Merchweiler einen Erlebnistag an und nahm 20 Vorschulkinder mit auf eine Entdeckungsreise rund um das Thema „Energie“.

Neben Kommunen und Landkreisen waren auch Vereine und Verbände in der Woche aktiv. Für den intensiven Austausch der Energieexperten untereinander hat beispielsweise der „Energieberatertag Saar“ mit knapp 100 Teilnehmern gesorgt. Der Fachkongress stand unter dem Motto energieeffizientes Bauen und Sanieren.

Alle Akteure haben durch Informationsveranstaltungen, Hausbesichtigungen, Energierundgängen, Energie-Erleben-Aktionen für Schüler und in vielen anderen Formaten zum Erfolg der Aktionswoche beigetragen und der Energiewende einen weiteren Impuls im Saarland gegeben.

(Bild: Michael Welter, Klimaschutzmanager Landkreis St. wendel)



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr