Solarthermie legt deutlich zu

Zum Vergrößern der Grafik auf den Link klicken.

Zum 1. April 2015 hob die Bundesregierung die staatlichen Zuschüsse für Heizen mit erneuerbaren Energien kräftig an. Seitdem können sich Hausbesitzer, die auf moderne Heizungen mit erneuerbaren Energien umstellen wollen, auf deutlich höhere Investitionszuschüsse für Solarthermie-, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen freuen.

Zudem werden seit April begleitende Investitionen in das Heizungssystem gefördert. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Marktanreizprogramm ist die Öffnung für innovative Technologien im Neubau (hocheffiziente Wärmepumpen, Pelletkessel mit Brennwerttechnik, Solarhäuser).

Den deutlichsten Zuwachs konnte dabei das Segment der Wärmepumpen verzeichnen. Im Juni 2015 lagen die Antragszahlen in diesem Segment (1776) fünfmal so hoch wie im Vorjahr. Auch die Solarthermie hat einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht (+32% auf 2728). Lediglich das Segment der Biomasse lag im Juni leicht unter Vorjahresniveau (-4%, 1850).

Insgesamt lässt sich feststellen, dass die neue Richtlinie einen wichtigen Impuls für die Branche und für die Energiewende im Wärmemarkt („Wärmewende“) geliefert hat. Damit rückt das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 den Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch für Wärme auf 14% zu erhöhen, wieder in den Bereich des Möglichen. Dazu ist allerdings ein konsequenter Austausch veralteter Heizungstechnik gegen effiziente und mit erneuerbaren Energien betriebene Heizungsanlagen notwendig.



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr