Aus alt mach neu: Austausch eines alten Heizkessels rechnet sich

Wer seine alte Heizung gegen einen Erdgas-Brennwertkessel tauscht, spart rund ein Drittel an Energiekosten – Jahr für Jahr. Schon nach acht Jahren hat sich laut Zukunft Erdgas e.V. die Investition in Höhe von rund 7.000 Euro bezahlt gemacht.

Zum Vergleich: Die Ausgaben für die Dämmung der Außenwand und den Einbau von dreifachverglasten Fenstern liege bei rund 37.000 Euro. Rechnen würde sich das erst nach 48,2 Jahren.

(Quelle Zukunft Erdgas e.V.)




zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr