Vorstellung der Biomassefeuerungsanlage

Aus dem Grünschnitt der Saarlouiser Bürger, der an der öffentlichen Sammelstelle für Grünschnitt und Gartenabfälle am „Lisdorfer Berg“ anfällt, entsteht Wärme zur kompletten Beheizung der Räume und Hallen des Neuen Betriebshof Saarlouis. Rund 23.000 m³ Grün- bzw. 3.500 t Schredder-Material fallen dort jährlich an. Dies entspricht 4,8 Millionen Kilowattstunden Primärenergie bzw. 470.000 Liter Heizöläquivalent. Mit dieser Energie könnten 150 Einfamilienhäuser beheizt werden. Veranstalter ist die Kreisstadt Saarlouis.

Adresse:
Neuer Betriebshof Saarlouis (NBS)
Zeppelinstraße 9
66740 Saarlouis

(Bild Thomas Weiss / pixelio.de) 



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr