Produktion eines neuen Erdgasmotors von Daimler gestartet

Anfang März startete bei Mercedes-Benz in Mannheim die Produktion eines neuen Erdgasmotors der Daimler AG. Dieser ist besonders umweltschonend und verursacht nach Herstellerangaben bis zu 20 Prozent weniger CO2 als ein Dieselmotor.

Anfang März 2015 rollte der erste Erdgasmotor der neuen Euro VI-Generation vom Band. „Das jüngste Mitglied der Mannheimer Motorenfamilien besticht durch geringen CO2 Ausstoß und besonders niedrige Geräuschemissionen“, sagte Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim. „Mit unserem Gasmotor leisten wir so einen wertvollen Beitrag zu sauberem und umweltfreundlichem Verkehr in Ballungszentren.“

Der neue Gasmotor M936 G beruht auf dem Turbodieselmotor OM 936 aus der neuen Generation BlueEfficiency Power mit 7,7 l Hubraum. Er leistet 302 PS und wird mit ERDGAS oder BIO-ERDGAS betrieben. Der einstufig aufgeladene Motor ist nach Angaben von Mercedes-Benz im Leistungsumfang einem Dieselaggregat ebenbürtig. Dabei verursacht er deutlich weniger Schadstoffe und läuft wesentlich leiser.

Der neue Erdgasmotor wird bei Daimler-Nutzfahrzeugen für eine saubere Fahrt sorgen. Auf der IAA im September 2014 wurde bereits angekündigt, dass er im Mercedes-Benz Econic eingesetzt wird.

Quelle: www.erdgas-mobil.de
(Foto: Daimler AG)



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr