energis setzt auf Erfahrung und Kontinuität! Dr. Klaus Bauer als Geschäftsführer der energis GmbH bestätigt!

 

 

 

 Dr. Klaus Bauer (58) wurde am 12. März 2015 von der
Gesellschafterversammlung der energis GmbH für weitere drei Jahre in seinem
Amt als Geschäftsführer wiedergewählt. Der promovierte Betriebswirt leitet das
Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1999.

„Dr. Bauer verkörpert energis wie kein anderer. Er hat das Unternehmen zum
erfolgreichen und innovativen Energieversorger der Region geformt. Dafür
gebührt ihm unser Dank. Wir freuen uns sehr, diesen Weg auch in den nächsten
Jahren gemeinsam mit Klaus Bauer gehen zu können. Denn: er kennt die
Partner in der Region und in der VSE-Gruppe, wir wollen auf seine Unterstützung
nicht verzichten“, kommentiert Dr. Hanno Dornseifer, VSE-Vorstand und
Aufsichtsratsvorsitzender der energis GmbH, das Wahlergebnis.

Auch der geschäftsführende Direktor der Enovos Deutschland SE, Dr. Peter
Hamacher, begrüßt diese Entscheidung: „Dr. Bauer ist das Gesicht der energis.
Mit ihm bleibt ein ausgewiesener Experte und nicht nur in der Region geschätzter
Fachmann an der Spitze des Unternehmens. Eine gute Entscheidung und
wichtige Voraussetzung, um auch in Zukunft in dem hoch kompetitiven
Endkundengeschäft zu bestehen und die dafür sicherlich notwendige
Weiterentwicklung der energis voranzubringen."

Werner Spaniol, Geschäftsführer der KEW Neunkirchen, setzt auf Kompetenz
und Erfahrung: „Die erneute Bestellung von Herrn Dr. Bauer zum
Geschäftsführer der energis ist für die kontinuierliche erfolgreiche
Weiterentwicklung des Unternehmens wichtig. Die sich rasant verändernden
Energiemärkte erfordern mehr denn je Erfahrung und Kompetenz in der
Geschäftsleitung. Mit Herrn Dr. Bauer gibt es auch keinen Bruch in den über
Jahre hinweg aufgebauten guten Beziehungen zu den kommunalen
Unternehmen und Kommunen.“

Anerkennende Worte auch von Thomas Neifer, dem Betriebsratsvorsitzenden
der energis GmbH: „Dr. Bauer hat energis durch seine sehr hohe fachliche
Kompetenz und seine einzigartige Art maßgeblich zu dem gemacht, was sie
heute ist. Wir freuen uns mit unseren Kolleginngen und Kollegen, dass wir
weiterhin, gemeinsam mit Ihm die Zukunft des Unternehmen gestalten werden.“ 

Dr. Klaus Bauer
1957               geboren in Mönchengladbach
                        verheiratet, 2 Söhne (23 und 27 Jahre)
1975               Abitur (Wiesbaden)
1975 - 1977  Studium der Betriebswirtschaft in Regensburg
1978 - 1980  Studium der Betriebswirtschaft in Saarbrücken (Dipl.-Kfm.)
1986               Promotion zum Dr. rer. oec. an der Uni Saarbrücken (Prof. Dr. Wöhe)
1986               Steuerberater
1988               Wirtschaftsprüfer
1980 - 1991  Treuarbeit AG, Saarbrücken (heute PwC) zuletzt als Wirtschaftsprüfer
1991 - heute  VSE AG in unterschiedlichen Funktionen als

 - Abteilungsleiter Unternehmensentwicklung
 - Geschäftsführer bei mehreren Beteiligungsunternehmen (u. a. SES, FAMIS)
 - Prokurist (Hauptabteilung Dienstleistungen)
 - Geschäftsführer energis (seit Gründung 1999)

Hintergrund

energis – Strom, Erdgas, Telekommunikation für das Saarland
An der energis GmbH sind folgende Partner beteiligt:
VSE AG (64,2%), Enovos Deutschland SE (ehemals Saar Ferngas AG – 28,1%)
und KEW AG (7,7%)

Mit der Gründung von energis wurde 1999 der Zusammenschluss zweier starker
Energieversorger (VSE und Saar Ferngas) im Südwestdeutschen Raum
besiegelt. Die Kooperation wurde 2001 durch die KEW (Kommunale Energieund
Wasserversorgung Neunkirchen) AG erweitert.

energis ist heute nicht nur Marktführer in der örtlichen Strom- und
Erdgasversorgung, sondern inzwischen auch größter Wasserversorger im
Saarland. Um den Betrieb der Netze kümmert sich die energis-Netzgesellschaft
mbH. energis bietet im gesamten Saarland Dienstleistungen in den Bereichen
Strom, Erdgas und Telekommunikation an.

In Partnerschaft mit Beteiligungsgesellschaften kümmert sich energis zudem um Aufgaben der Fernwärme- und Wasserversorgung sowie der Abwasserentsorgung in saarländischen Gemeinden.

(weitere Informationen unter: http://www.energis.de/)

(Quelle & Foto: energis) 



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr