Wie saarländische Unternehmen mit Mari:e ihren Energieverbrauch senken

Bundesweit ist das vom BMU geförderte „Effizienz-Netzwerk Mari:e: Mach´s richtig: Energieeffizient!“ in fünf Modellregionen vertreten – darunter auch im Saarland.

 

 

Zehn kleine und mittlere Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um ihren Energieverbrauch innerhalb von drei Jahren um mindestens zehn Prozent zu senken und zugleich die CO2-Emissionen zu mindern.

Ende Oktober 2014 hat das 2. Regionaltreffen des Netzwerkes stattgefunden. Gastgeber waren die Stadtwerke St. Ingbert. Im Fokus des sehr gut besuchten Regionaltreffens stand die Querschnittstechnologie Druckluft.

Anschließend hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen von A+H Laserschneidetechnik zu werfen. Das St. Ingberter Unternehmen mit seinen 50 Mitarbeitern ist ebenfalls ein Mari:e-Partner. Das Unternehmen fertigt erfolgreich mit modernsten Maschinen Werkzeuge sowie Blechteile für die Abgasindustrie.

Mit dem Unternehmenswachstum stieg ebenso der Energieverbrauch. Das veranlasste das Unternehmen A+H Laserschneidetechnik - unterstützt durch die Stadtwerken St. Ingbert - an dem Projekt Mari:e teilzunehmen. Ziel des Unternehmens ist es, bis zum Jahr 2016 mindestens 10 Prozent der Energieeinsparpotenziale umgesetzt zu haben.

„Mit Hilfe von Mari:e wurde noch Potenzial erkannt, dass in Zukunft umgesetzt wird. Die Zertifizierung nach LEEN-Standard hat erfolgreich stattgefunden. Wir sind vollends zufrieden“, lobt der Geschäftsführer von A+H Laserschneidetechnik, Frank Hertel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Mari:e- Netzwerk Saarbrücken wird von der ARGE SOLAR begleitet.
Weiter Informationen zum Projekt Mari:e finden Sie unter http://www.marie.streks.org/
Informationen zu dem Mari:e-Netzwerk Saarbrücken erhalten Sie von:
Silvia Goergen, ARGE SOLAR e.V.
Tel. 0681 / 99 88 4 – 204
E-Mail goergen@argesolar-saar.de

Die Teilnehmer des Energieeffizienz-Netzwerkes Mari:e  Saarbrücken

A+H Laserschneidetechnik, St. Ingbert
Früchte Himbert GmbH, Völkingen
Kalksandsteinwerke Differten, Differten
Kuhn&Möhrlein GmbH, Illingen
Martinshof GmbH, St. Wendel
Ochs GmbH, St. Ingbert
Pallmann Mahlwerke GmbH & Co KG, Gersheim
Pink&Wagner GmbH, Dillingen
Ruga GmbH, Püttlingen
SEB-Technology GmbH, St. Wendel

http://www.marie.streks.org/marie-regionen/marie-saarbruecken.html

 



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr