Auftakt von Mari:e - Mach's richtig: energieeffizient!

 
Energieeffizienz ist ein bedeutendes Thema: Fast in jedem kleinen und mittleren Unternehmen finden Experten ungenutzte und leicht erschließbare Energiekostensenkungspotenziale zwischen zehn und 30 Prozent. Oftmals sind die Potenziale bekannt, aber es fehlt den Unternehmern die Zeit für die Vorbereitung und Auswahl sowie für die Umsetzung geeigneter Maßnahmen. 
Genau hier setzt das neue Energieeffizenzmodell Mari:e an. Im Rahmen dieses neuen Netzwerkes sollen die  Unternehmen befähigt werden, bestehende Energieeffizienzpotenziale leichter zu realisieren und am Spitzenausgleich der Energie- und Stromsteuer teilhaben zu können. Bundesweit gibt es fünf Modellregionen – darunter auch Saarbrücken, die von der ARGE SOLAR betreut wird. Aktuell zählt das saarländische Netzwerk neun Unternehmen.
 
Für weitere interessierte Unternehmen besteht in der Anfangsphase noch die Gelegenheit, auf den „Mari:e-Zug aufzuspringen“. Insgesamt können bis zu 15 Unternehmen von einer Projektförderung profitieren.
Weitere Informationen: Silvia Goergen (ARGE SOLAR)  0681/99884-204,
E-Mail goergen@argesolar-saar.de



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr