Zurück in die Zukunft: Vorstand der ARGE SOLAR im Amt bestätigt

Im Bild: 
Günter Becht, Dr. Ralf Levacher, Werner Spaniol, Prof. Hans W. Keller, Knut Braß, Josef Meiser und Prof. Horst Altgeld (v.l.n.r.)
vergrößern: >>Bild 1    >>Bild 2
 
Nicht abgebildet sind: Helmut Fuß, Jürgen Barke, Jörg Christiansen (v.l.n.r.) 
 
 
 
 
 
 
 
Die Mitglieder der ARGE SOLAR wählten Ende letzten Jahres den Vorstand einstimmig für weitere drei Jahre. Der Vorstand besteht aus acht kommunalen und regionalen Energieversorgern sowie zwei fördernden Mitgliedern. 

Professor Hans Keller (VSE) wurde erneut an die Vereinsspitze gewählt. Stellvertretender Vorstandsvorsitzender bleibt das Gründungsmitglied Werner Spaniol (KEW Neunkirchen). Dr. Ralf Levacher (Stadtwerke Saarlouis) ist nach wie vor Schatzmeister des Vereins, der im kommenden Jahr 25-jähriges Jubiläum feiert. 
Die Mitglieder bestätigten die Vertreter der regionalen Energieversorger mit Helmut Fuß (energis), Jörg Christiansen (enovos) und Günter Becht (Pfalzwerke) im Amt. Knut Braß (Gas- u. Wasserwerke Bous-Schwalbach) sowie Josef Meiser (Gaswerk Illingen Zweckverband) ergänzen den Vorstand als Vertreter der kommunalen Energieversorger. Die Landesregierung wird weiterhin durch Staatssekretär, Jürgen Barke, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr als förderndes Mitglied vertreten. Neu im Vorstand ist Professor Horst Altgeld als Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie. 
Der Vorstandsvorsitzende begrüßte als neues Vereinsmitglied die Europäische Akademie Otzenhausen mit dem Geschäftsführer Stefan Mörsdorf. Damit zählt die ARGE SOLAR aktuell 34 Mitglieder, darunter 23 Energieversorger des Saarlandes.
„Vielen Dank für die Wiederwahl und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich verspreche Ihnen, die Position der ARGE SOLAR als wichtigen Akteur in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz noch weiter zu stärken“, so Keller.  
              

 


zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr