Beim Neubau, einer Gebäudesanierung oder Heizungsmodernisierung oder beim Bau einer Solaranlage greift Ihnen der Staat mit vielfältigen Förder- und Kreditprogrammen unter die Arme. Wer sein Gebäude energetisch optimieren möchte, steht oftmals vor der Frage, welche Fördermöglichkeiten für das geplante Vorhaben zum Tragen kommen.

Folgende bundesweite Institutionen bieten vielfältige Förderprogramme und zinsgünstige Darlehen:

BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Das BAFA gewährt über das Marktanreizprogramm Zuschüsse zu den Investitionskosten bei der Errichtung von Wärmepumpen, Solarkollektor- und Biomasseanlagen im Gebäudebestand. Der Einsatz besonders energieeffizienter Technik bei Kollektor- oder Biomasseanlagen kann Ihnen über ein Bonussystem weitere Fördergelder bringen. Darüber hinaus können Zuschüsse für Vor-Ort Energiesparberatungen bewilligt werden. Die Zuwendung wird in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses zu den in Rechnung gestellten Beratungskosten gewährt. Die Höhe des Zuschusses für eine Vor-Ort-Beratung beträgt 400 Euro für Ein- / Zweifamilienhäuser bzw. 500 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten. Für die Integration von Hinweisen zur Stromeinsparung wird ein zusätzlicher Bonus von 50 Euro gezahlt. Insgesamt (einschließlich der Boni) beträgt der Zuschuss maximal 50 Prozent der Beratungskosten (brutto).
Weitere Informationen zum BAFA

KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau

Die KfW gewährt zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse. Die Darlehen werden in der Regel über die Hausbank beantragt. Zuschüsse sind direkt bei der KfW zu beantragen.
Weitere Informationen zur KfW

News

Antragsstopp in Zuschussvariante Barrierereduzierung (KfW-Programm 455-B)

29/06/2021
Aufgrund der verstärkten Nachfrage nach dem Programm – allein im ersten Vierteljahr 2021 ist die Nachfrage um 25 % gestiegen – sind die Bundesmittel für 2021 bereits aufgebraucht. Seit dem
Weiterlesen »
Start der neuen KfW-Förderprogramme zum 1. Juli 2021

Start der neuen KfW-Förderprogramme zum 1. Juli 2021

29/06/2021
Es handelt sich hierbei um die zweite Stufe der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die jetzt zum 1. Juli 2021 bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) startet. Sie gilt für:
Weiterlesen »
Bundesförderung jetzt auch für den Neueinbau stationärer RLT-Anlagen in Kitas und Schulen möglich

Bundesförderung jetzt auch für den Neueinbau stationärer RLT-Anlagen in Kitas und Schulen möglich

29/06/2021
Das Programm zur Förderung für stationäre raumlufttechnische (RLT) Anlagen wird um den Neueinbau erweitert. Ab dem 11. Juni 2021 können Anträge nun auch für neue RLT-Anlagen in Einrichtungen für Kinder
Weiterlesen »
Bewerbungsstart: Kommunen für energetische Gebäudesanierung gesucht – mit Einspargarantie und kostenfreier Umsetzungsberatung

Bewerbungsstart: Kommunen für energetische Gebäudesanierung gesucht – mit Einspargarantie und kostenfreier Umsetzungsberatung

29/06/2021
dena-Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“ geht in die nächste Runde / Bewerbungen ab sofort möglich Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht für das Modellvorhaben 2.0 „Co2ntracting: build the future!“ Gemeinden, Städte
Weiterlesen »
Neue Bundesförderung „Serielle Sanierung“

Neue Bundesförderung „Serielle Sanierung“

31/05/2021
Als weiterer Baustein der Bundesregierung zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden wurde Anfang Mai das Förderprogramm „Bundesförderung Serielle Sanierung“ gestartet. Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen, muss der Gebäudebestand
Weiterlesen »
Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden wieder um 100 Millionen Euro aufgestockt

Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden wieder um 100 Millionen Euro aufgestockt

28/05/2021
Das erfolgreiche KfW Zuschussprogramm 440 „Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ wird noch einmal um weitere 100 Millionen Euro aufgestockt und damit erneut verlängert. Insgesamt steht nun eine halbe Milliarde Euro
Weiterlesen »

Für bessere Orientierung im Förderrichtlinien-Dschungel berät Sie die ARGE SOLAR kompetent und individuell!

Image


Ihre Ansprechperson

Marina Wagner
Beratung zu Förderprogrammen

Ausbildung/ Berufsbezeichnung