Bewerbungsphase für den Deutschen und Europäischen Solarpreis 2016 eröffnet

Die Solarpreise von EUROSOLAR gehen in die nächste Runde! Die diesjährige Bewerbungsphase der renommierten Preisverleihungen von EUROSOLAR läuft noch bis zum 31. Mai 2016.

Durch die jährliche Vergabe der Solarpreise würdigt EUROSOLAR herausragendes und innovatives Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien - und dies bereits zum 23. Mal! Bis zum 31. Mai 2016 haben innovative Projekte und Initiativen die Chance, sich für die Solarpreise zu bewerben oder vorgeschlagen zu werden.

Mit der Verleihung des Deutschen und Europäischen Solarpreises möchte EUROSOLAR Vorbilder und Wegbereiter im Bereich der Erneuerbaren in das Interesse der Öffentlichkeit rücken sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende geben.

Der Deutsche und der Europäische Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine und Organisationen, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Mit der Verleihung werden innovative Vorbilder und engagierte Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende gegeben.


Alle Einsendungen werden einer qualifizierten Jury vorgelegt, welche über die Gewinner des Jahres 2016 entscheidet. Die Übergabe der Preise erfolgt im Rahmen einer festlichen Verleihung im letzten Quartal des Jahres.

Nähere Informationen zum Deutschen Solarpreis finden Sie hier

Bewerbungen und Vorschläge für den Europäischen Solarpreis 2016 können über die englische Internetseite von EUROSOLAR hier eingereicht werden

(Foto zum Vergrößern anklicken)



zurück
 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr