Zurück zur Startseite
 
 
Zurück zur Startseite
 

Wer sich informiert, kennt den günstigsten Weg

Beim Neubau oder einer Gebäudesanierung greift Ihnen der Staat mit vielfältigen Förder- und Kreditprogrammen unter die Arme. Wer sein Gebäude energetisch sanieren möchte, steht oftmals bei der Frage, welche Fördermöglichkeiten nun für das geplante Vorhaben zum tragen kommen, hilflos im Richtliniendschungel.

 ARGE SOLAR e.V.
 Altenkesseler Str. 17/ B 5
 InnovationsCampus Saarland,
 Gebäude B 5
 66115 Saarbrücken

 Telefon: 0681 | 99 88 44 44
 Telefax: 0681 | 99 88 44 99
 Mail: info@argesolar-saar.de



EMail an uns senden

Zum Kontaktformular

Ob Heizung, Fenster, Dämmung von Kellerdecke, Dach oder Außenwänden; vor einem Neubau oder einer Altbausanierung müssen viele Fragen geklärt werden.



zur Newsletteranmedung

Aktuelles

11.09.2017
Die Aktionswoche "Das Saarland voller Energie" ist eine Landesinitiative, die sich dafür einsetzt, das Bewusstsein der Menschen für Erneuerbare Energien zu schärfen. Im Rahmen der Aktionswoche wollen die Partner für die Energiewende sensibilisieren, Alternativen zu konventionellen Energiequellen aufzeigen und für das Thema Erneuerbare Energie begeistern.>>> mehr
31.03.2017
Was hat Energie mit Umwelt-&Klimaschutz zu tun? Wie kommt der Strom in die Steckdose und warum sollte man Elektrogeräte nach dem Gebrauch immer ausschalten? Diese und noch viele andere Fragen wurden im Rahmen einer Projektwoche den Schüler*innen der Grundschule in Düppenweiler auf spielerische Weise nahe gebracht.>>> mehr
06.02.2017
Ab sofort können private Eigentümer wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen. Im Jahr 2016 war die Nachfrage in der Zuschussförderung so groß, dass bereits im Juli 2016 die Haushaltsmittel von über 49 Mio. Euro aufgebraucht waren. Für 2017 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Fördermittel für Maßnahmen zur Barrierereduzierung auf 75 Mio. Euro und für Maßnahmen zum Einbruchschutz von 10 Mio. auf 50 Mio. Euro deutlich erhöht.>>> mehr