Zurück zur Startseite
 
 
Zurück zur Startseite
 

BHKW - Blockheizkraftwerk

KWK ist die Abkürzung für Kraft-Wärme-Kopplung und
BHKW ist die Abkürzung für Blockheizkraftwerk.

Wird in einer Anlage gleichzeitig Wärme und Strom - also Kraft - erzeugt, so spricht man von einer Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Geschieht dies in einer kompakten Anlage und nicht in einem Heizkraftwerk, so handelt es sich dabei um ein Blockheizkraftwerk (BHKW).

  BHKW
Quelle senertec

BHKW sind also nur ein besonderer Teil der Kraft-Wärme-Kopplung. Das Ziel dabei ist immer die möglichst effiziente Bereitstellung der beiden Energieformen Strom und Wärme. Damit leistet diese Technik einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Schonung unserer Vorräte an Erdgas und Öl.

 

Aktuelles

12.04.2018
Am 1. März 2018 fand im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe für Mitglieder „ARGE SOLAR exklusiv“ ein Fachseminar zum Thema „Dezentrale Stromspeicher“ mit anschließendem Workshop statt.>>> mehr
12.04.2018
Erstes gemeinsames Projekt war 2013 der Anschluss der St. Ingberter Albertus-Magnus-Schulen ans Nahwärmenetz des Biomasseheizkraftwerks auf dem ehemaligen DNA-Gelände. Damit erhielten die Schulen eine moderne ökologische Wärmeversorgung, die sie unabhängig von Öl- und Gaspreisen macht.>>> mehr
12.04.2018
Die intelligente Steuerung von Beleuchtung liegt ganz vorne bei den Smart-Home-Anwendungen. Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. >>> mehr